Fitness Freizeit Park

Fitness-Freizeit-Park

TEL: 07424 / 5522

http://www.fitness-freizeit-park.de/

Sportnahrung – Trends 2016!

Sport ist wichtig – schon immer gewesen und auch für 2016. Er ist der richtige Ausgleich zum Alltag im Büro. Er bringt Schwung in unser Leben und unseren Kreislauf. Ganz nach dem Motto: Gesunder Körper – gesunder Geist.

Bewegung ist ausschlaggebend. Egal ob es ein Spaziergang in der Natur ist, Krafttraining im Fitnessstudio oder exessives Schwimmtraining. Bewegung ist essentiell. Mit Bewegung alleine ist jedoch nicht getan. Es ist die halbe Miete. Auch die Ernährung muss stimmen, möchte man sich uns seinem Körper wie Geist gesund halten… und hier greifen die Trends für 2016. Welche das sind? Das erfahren Sie hier. Tipp und Trend #1: Natürliche Leistungssteigerer

Natur pur! Das zeichnet sich auch in der Sporternährung für 2016 ab. Denn man darf es ruhig glauben, die Powerspender aus der Natur, für Körper und Geist sind zahlreicher und von besserer Qualität als so manches Supplementprodukt aus dem Shop. Doch Vorsicht: Ist die Ernährung als solche nicht ausgewogen, helfen auch die Powerspender aus der Natur nur wenig.

Wer seine Ausdauer steigern möchte, der muss sich ausreichend mit Magnesium und Eisen versorgen, ebenso wie mit den Vitaminen A,C und E. Quinoa, Kamut, Emmer, Haferflocken Nährwerte, Kichererbsen, rote Rüben und Kräuter sind nur einige der Eisen und Magnesiumlieferanten, die dem Sportler zu mehr Ausdauer verhlefen.

Wer hingegen seiner Konzentrationsfähigkeit einen Boost versetzen möchte, sei geraten Nüsse in seine tägliche Ernährung aufzunehmen. Sie liefern die notwendigen Omega-3 Fettsäuren, die Gehirn und Muskeln stärken. Tipp und Trend #2: Vor dem Sport ist nicht gleich nach dem Sport

Es gilt mittlerweile als bestätigt, dass einige Lebensmittel besser unmittelbar vor dem Sport genossen werden, während andere besser nach dem Sport zu konsumieren sind. Diese Feststellung greift auch der zweite Trend für das neue Jahr auf.

Vor dem Sport bietet es sich an, zum einen genügend Wasser zu sich zu nehmen und zum anderen leichtverdauliche Kohlenhydrate. Frisches Obst bietet sich hier am besten an. Vo allem Bananen sind wahre Kohlenhydratespeder.

Nach dem Sport sind es proteinreiche Nahrungsmittel, die den Bedarf an Aminosäuren schnell wieder aufstocken. Fisch und Quark sind hier besonders empfehlenswert. Tipp und Trend #3: Supplements

Zwar abnehmenden, aber dennoch stark im Trend: Supplements. Wir Menschen neigen dazu, das was wir meinen, fehle unserem Körper, in Form von Supplement-Mitteln in reiner Form und Dosierung zu uns zu nehmen. Der Online Shop http://shop.team-andro.com bietet eine umfangreiche Auswahl sich mit den für notwendig empfundenen Supplement-Mitteln einzudecken.

Egal ob bestimmte Aminosäuren, Vitamine oder Eiweiß dem Körper in konzentrierter Form zugefügt werden soll – der Supplement-Shop ist in seinem Sortiment umfangreich aufgestellt. Darüber hinaus werden Tipps und Tricks zum optimalen Training gegeben und weitere Gesundheits- und Sportrends vorgestellt.

Quelle: http://www.fitnessletter.de/sportnahrung-trends-2016/