Fitness Freizeit Park

Fitness-Freizeit-Park

TEL: 07424 / 5522

http://www.fitness-freizeit-park.de/

Cardio

Cardio

Cardiotraining bringt nicht nur Herz und Kreislauf in Schwung und reduziert Stress, auch viele andere positive Effekte bringt das Ausdauertraining mit sich. Davon profitieren können Sportler in jedem Alter!

Positive Effekte auf Herz und Gefäße

Der wichtigste positive Effekt von Cardiotraining ist die Ökonomisierung der Herztätigkeit. Das Herz passt sich dem Training an und arbeitet nach einer gewissen Zeit sparsamer. Es schlägt weniger häufig, pumpt aber gleichzeitig pro Schlag mehr Blut in die Blutbahn. Das Herz kann so besser und effektiver arbeiten und wird langfristig geschont.

Positive Effekte auf Muskulatur

Die Muskulatur wird durch regelmäßiges Cardiotraining stärker durchblutet und damit auch besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Die Zahl der Mitchondrien erhöht sich und die Enzyme arbeiten effizienter. Die Energiespeicher der Muskeln wachsen an, die gesamte Muskulatur wird leistungsfähiger.

Positive Effekte auf die Lunge

Durch Cardiotraining erhöht sich das Atemminutenvolumen der Lunge, die Lunge arbeitet effektiver. Der Sportler kann tiefer einatmen und seinen Körper so besser mit Sauerstoff versorgen.

Positive Effekte aufs Nervensystem

Nicht zu verachten sind die positiven Effekte von Cardiotraining auf das Nervensystem. Sport hat eine beruhigende, ausgleichende Wirkung auf das Nervensystem, da es den Parasympathikus anregt. Dieser Teil des Nervensystems ist für die allgemeine Erholung und die Stoffwechselökonomisierung zuständig. Der Sportler besitzt eine größere innere Ruhe und ist stressresistenter.

Weitere positive Effekte von Cardiotraining

Wissenschaftler finden immer mehr positive Effekte von Sport heraus. So sollen Fitnessinteressierte, die regelmäßig Sport treiben, auch besser und tiefer schlafen und automatisch gesünder essen. Zusätzlich bietet Sport die Möglichkeit, vom Alltag abzuschalten und das Gehirn allein auf den Körper zu fokussieren. Auch ein besseres Körperempfinden bringt die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper mit sich.